Energiespar-Contracting Gemeinde Meißenheim

E1 Energiemanagement GmbH

E1 Energiemanagement setzte für die Gemeinde Meißenheim ein umfassendes Maßnahmen-Paket zur Reduzierung des Energieverbrauchs um. Über die Hälfte der CO2-Emissionen konnten vor allem durch LED-Straßenbeleuchtung und eine Holzpelletheizung für öffentliche Gebäude reduziert werden.

Frontansicht

Beteiligte Unternehmen

E1 Energiemanagement GmbH

Projektstandort

Gemeinde Meißenheim

Branche

Energiedienstleistungen

Eingesetzte Technologien

LED-Straßenbeleuchtung, integrale Gebäudesanierung, Holzpellets-Kessel, Pufferspeicher, Erneuerung von Lüftungsanlagen, Erneuerung der Fenster

Energieeffizienz

Senkung des Energieverbauchs um 362.613 kWh/a                  61 % (Prozess)

Co2 Einsparung

257 t CO2e/a

Investitionen

1.449.738 €

Amortisationszeit

Mehr als 8 Jahre

Förderprogramme

Landesförderprogramm, BAFA Contracting Förderberatung

 

Die Klimaschutz- und Energieagentur (KEA) Baden-Württemberg GmbH schrieb zusammen mit dem Ingenieurbüro endura kommunal im Juli 2018 ein Energiespar-Contracting-Projekt für die Gemeinde Meißenheim für 2 Schulen, die Turn- und Festhalle sowie für die Sanierung der Straßenbeleuchtung aus. Integriert in das Konzept war auch die energetische Sanierung eines Schulgebäudes. Die Gemeinde Meißenheim mit ca. 4.000 Einwohnenden in den Ortsteilen Meißenheim und Kürzell liegt im Ortenau-Kreis an der deutsch-französischen Grenze zwischen Straßburg und Rust.

E1 Energiemanagement GmbH legte ein Angebot mit umfassenden Sanierungsmaßnahmen in allen vorgegebenen Bereichen vor, dass sowohl die Energiekosten als auch CO2-Emissionen um 61,3 % senken wird und wurde im Rahmen des zweistufigen Vergabeverfahrens im Dezember 2018 mit der Erstellung der Feinanalyse beauftragt. Die Vertragslaufzeit zur (Re-)finanzierung der Investitionskosten von ca. 1,45 Mio. € zzgl. MwSt. beträgt 16 Jahre. In dieser Zeit übernimmt E1 die über die garantierte Einsparung mitfinanzierten Leistungen der Wartung und Instandhaltung an den eingebrachten Anlagen. Am 29.09.2020 erfolgte die Abnahme der Leistungen durch den Auftraggeber, am 01.10.2020 begann die Garantiephase, während der E1 Energiemanagement das Erreichen des Einsparziels jährlich nachweisen muss. Hauptmaßnahme in Bezug auf die Einsparung ist die Umstellung der gesamten Straßenbeleuchtung in beiden Ortsteilen auf LED-Technik. Daneben stand die energetische Sanierung eines Gebäudetraktes der Friederike Brion Schule in Meißenheim sowie die Erneuerung der Energieversorgung des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) im Ried in Meißenheim-Kürzell. Diese wurde von Öl als Energieträger auf Holzpellets umgestellt.

Erneuerung der Energieversorgung des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) im Ried in Meißenheim-Kürzell

Übertragbarkeit

Das Projekt zeigt beispielhaft den erfolgreichen Einsatz von Einspar-Contracting als wirkungsvolles Instrument zur Umsetzung der (kommunalen) Energiewende.

Energy Efficiency Award 2021

Preisträger 2021

Rund 130 Bewerbungen aus Deutschland und der ganzen Welt: der Energy Efficiency Award ist auch 2021 wieder eine begehrte Auszeichnung im Kontext… mehr lesen

Nominierte 2021

Im September 2021 hat die Expertenjury des EEA getagt und 17 Projekte für den diesjährigen EEA nominiert, darunter zwei KMU. Aus diesen Nominierten… mehr lesen