Multi-Klimaschutzprojekt durch “Mieten statt Kaufen“ Ganzheitliche Energiedienstleistung

ENTEGA Plus GmbH | Deutscher Leichtathletikverband (DLV)

Das „Haus der Leichtathletik“ in Darmstadt wurde durch Entega Plus mit effizienterer Beleuchtung und 2 Ladesäulen ausgestattet. Aufgrund des Mietmodells mit einer Vertragslaufzeit von 10 Jahren profitiert der DLV sofort von den Einsparungen.

Ansicht DLV Gebäude

Beteiligte Unternehmen

ENTEGA Plus GmbH / Deutscher Leichtathletikverband (DLV)

Projektstandort

Darmstadt

Branche

Energieversorgung / Energiedienstleistung/ Telekommunikationsdienstleister

Eingesetzte Technologien

LED-Bürobeleuchtung, Ladestation für zwei Elektrofahrzeuge, in Umsetzung befindliche PV-Dachanlage (Sommer 2021), Reststrom über bilanzielle Ökostrombelieferung (mit Herkunftsnachweis aus Wasserkraftanlagen)

Energieeffizienz

Senkung des Energieverbauchs: 32.813 kWh/a       Energieeinsparung: 71 % Standort

CO2 Einsparung

12 t CO2e/a

Amortisationszeit

0 bis 3 Jahre

Förderprogramme

Keine

 

Bei der Geschäftsstelle des DLV bestand 2020 der Wunsch, für das „Haus der Leichtathletik“ in Darmstadt die Innenbeleuchtung für die rd. 50 Mitarbeiter zu modernisieren und Möglichkeiten für die Beladung von E-Fahrzeugen der Fahrzeugflotte des Verbandes zu schaffen. ENTEGA Plus hat dies umgesetzt, 196 Lichtpunkte ersetzt und damit die Anschlussleistung von 14,3 kW auf 5,5 kW reduziert. Die Energieeinsparung liegt bei 17,5 MWh/Jahr und somit 61% niedriger als der vorherige Energieverbrauch durch die Beleuchtung. Hiermit werden rund 6,2 t/CO2 jährlich eingespart, was einer Einsparung des jährlichen Gesamtenergieverbrauchs von 38% bedeutet. Der DLV musste durch das Mietmodell keine Investition tätigen und konnte durch die hohen Einsparungen sofort von den reduzierten Energiekosten profitieren. Die Vertragslaufzeit beträgt 10 Jahre.

Zusätzlich wurde eine Ladestation für zwei Elektrofahrzeuge vor dem Eingang des Gebäudes im Mietmodell (über 6 Jahre) realisiert. Damit kann der DLV seine Elektro-Fahrzeugflotte am Standort mit Ökostrom der ENTEGA Plus „beladen“. Bei den derzeit 3 Hybridfahrzeugen mit einer Laufleistung von in Summe ca. 100.000 km/Jahr ergibt dies eine Einsparung von rund 3 t CO2/a. Zwei weitere Hybridfahrzeuge sind bis 2022 in Planung. Die dritte Maßnahme ist die derzeit in Umsetzung befindliche Photovoltaik (PV)-Dachanlage mit einer Peakleistung von 23,5 kWp mit einem Jahresstromertrag von 21 MWh. Dieser wird zu rund 72 % (15 MWh) während der Bürozeiten als Eigenbedarf benötigt. Damit spart die PV-Anlage rund 7 t CO2 jährlich. Der Überschuss wird als EEG-vergüteter Strom in das örtliche Verteilnetz eingespeist. Die Inbetriebnahme ist voraussichtlich im Sommer 2021. Die Vertragslaufzeit beträgt 18 Jahre. Im ersten Jahr wird der DLV durch die ebenfalls als Mietmodell realisierte PV-Anlage nahezu 1.400 € an Kosteneinsparungen verzeichnen. In Summe wird der Stromfremdbezug durch die Umstellung der Beleuchtung und der Installation der PV-Anlage jährlich um rd. 71 % (rd. 33 MWh) auf rd. 13 MWh reduziert.

Empfang DLV

Übertragbarkeit

Insgesamt gute Übertragbarkeit auf andere Organisationen und Gebäude.

Energy Efficiency Award 2021

Preisträger 2021

Rund 130 Bewerbungen aus Deutschland und der ganzen Welt: der Energy Efficiency Award ist auch 2021 wieder eine begehrte Auszeichnung im Kontext… mehr lesen

Nominierte 2021

Im September 2021 hat die Expertenjury des EEA getagt und 17 Projekte für den diesjährigen EEA nominiert, darunter zwei KMU. Aus diesen Nominierten… mehr lesen